Diese eindeutige Nummer SID (Security Identifier) besteht aus zwei Teilen und wird bereits bei der Installation des Betriebssystems für das System selbst generiert. Ebenfalls wird für jedes neu angelegte Konto eine einmalige SID automatisch erstellt, die wiederum auf die SID des Systems basiert.

Wird zum Beispiel ein Benutzerkonto gelöscht und anschließend mit demselben Angaben wieder erstellt, wird eine komplette neu SID-Nummer generiert.

Wie bereits erwähnt besteht diese aus zwei Teilen, der SID und dem zweiten Teil durch die RID (Relative Security Identifier).

Diese SID-Nummer kannst Du Dir in der Eingabeaufforderung über den Befehl whoami /user anzeigen lassen.

WinServ2012 SID (Security Identifier)

SID Nummer aufrufen durch den Befehl: whoami /user

S-1-5-21-3062343728-1021861383-1984260851-1001

Bedeutung
S = Kurzzeichen für SID
1 = Revisionsnummer
5 = Indentifier Autority
21-3062343728-1021861383-1984260851 = indiv. Nr. der Domain bzw. lokal System
1001 = RID (Relative Security Identifier) Benutzernummer. Beginnend ab 1000 bei Standard Accounts

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv